Slider 1
Slider 2
Slider 3

Willkommen

Der Schiffenensee ist einer der jüngsten Stauseen der Schweiz. Der schmale „Fjordähnliche“ See wurde 1963 fertiggestellt. 

Die 47 Meter hohe Mauer staut die Saane auf einer Länge von fast 13 Kilometern. Der 4,25 Quadratkilometer grosse und bis zu 38 Meter tiefe See windet sich durch die malerische Voralpenlandschaft umgeben von steilen felsigen Uferhänge. Die Ufer sind aber leider, wegen der topografischen Verhältnisse, nur an wenigen Stellen gut zugänglich.
 
Am Rand des Plateaus der Gemeinde Barberêche erhebt sich das Schloss Barberêche. Unweit davon befinden sich die Schlösser Grand und Petit Vivy.

Bei Granges-Paccot überquert die Autobahn A12 den Stausee. Unterhalb der Autobahn befindet sich die Magdalena Einsiedelei. Ein Kilometer südöstlich befindet sich die bekannte Grandfey - Eisenbahnbrücke, die den See ebenfalls überquert.
 
Der See ist schon längst ein beliebtes Ausflugsziel für gross und klein geworden. Dabei entstand in den frühen 80-er Jahren der Camping Schiffenen.